Schulbibliothek

Es gibt eine schuleigene Bibliothek. Jedes Kind der Schule kann dort Bücher ausleihen. Es wird regelmäßig Bilderbuchkino für die jüngeren Schüler veranstaltet. Die Kinder nutzen die Bibliothek während der Unterrichtszeit zu Recherchezwecken. In den Pausen ist die Bibliothek für viele Kinder ein beliebter Aufenthaltsort.

Schulausflug HÖB

Auch die Hamburger öffentlichen Bücherhallen werden regelmäßig besucht. Fußläufig zu erreichen ist Hamburgs kleinste aber feinste Bücherhalle Dehnhaide. Die Bücherhalle Winterhude ist ebenfalls nicht weit entfernt. Dort lernen die Kinder das Angebot der öffentlichen Bücherhalle kennen und schätzen. Und werden eingeführt in das Thema Buchrecherche.

Lesefest
In jedem Schuljahr veranstaltet die Schule ein Lesefest für die Kinder. Jeder Schüler kann zwei Vorleseangebote besuchen. Dort wird ein Buch vorgestellt, daraus vorgelesen und kreativ bearbeitet. Das Lesefest bereitet Lehrern und Schülern immer viel Freude.

Autorenlesung Klasse 3

Die Drittklässler dürfen im Frühjahr eine hauseigene Autorenlesung besuchen. Die Autoren lesen und erzählen ihren Büchern. Anschließend können Kinder ihre Fragen stellen. „Wie lange dauert es ein Buch zu schreiben?“ oder „Wie wird man Autor?“ Das interessiert die Kinder immer besonders.

Lesementor

Über das Projekt Lesementor können regelmäßig Kinder mit Leseschwierigkeiten beim Lesen üben unterstützt werden.

Antolin

Die Schule nutzt die Leseförderungssoftware Antolin, die über den schulischen Zugang bequem von zu Hause genutzt werden kann. Das Punktesammeln beim Bücherlesen und Quiz bearbeiten macht vielen Kindern großen Spaß und spornt zum fleißigen Lesen an.

 Lesepatenschaften und Leseeltern

Auch Eltern und größere Mitschüler stehen den Leseanfängern regelmäßig als Zuhörer beim Vorlesen zur Verfügung. Den Kleinen macht es großen Spaß jemandem vorzulesen und unsere großen Patenschüler sind immer sehr begeistert von ihrer Aufgabe.

Projektwoche Lesen

In unregelmäßigen Abständen findet die Projektwoche Lesen statt. Eine Woche lang wird sich intensiv mit dem Thema Lesen beschäftigt. Passende Ausflüge und kreative Buch- und Leseangebote machen die Woche zu einem schönen Erlebnis. Die Lust am Lesen wird geweckt oder gefestigt.

 

Mögliche weitere Projekte:

Besuche im Literaturhaus

Das Literaturhaus ist nicht weit entfernt von der Schule und bietet neben dem Programm Gedankenflieger, wo es um das Philosophieren mit Kindern geht, eine schöne Ausflugsgelegenheit.

„Lesesofa“

Im Klassenverband werden Texte der Kinder Mitschülern und interessierten Eltern vorgelesen.

Welttag des Buches

Einmal im Jahr findet der Welttag des Buches statt. Die Stiftung Lesen gibt jedes Jahr ein Taschenbuch für ältere Grundschüler heraus, welches sehr kostengünstig bzw. kostenfrei für Schüler erworben werden kann und sich für ein Leseprojekt im Unterricht gut eignet.

Leserabenwettbewerb

Ebenfalls von der Stiftung Lesen organisiert können Klassen am Leserabenwettbewerb teilnehmen und auch etwas gewinnen.

Ausstellung der Projektergebnisse

Im Neubau gibt es zukünftig die Möglichkeit, Projektergebnisse ansprechend in Vitrinen auszustellen. Neben den Schülergeschichten könnte dort zum Beispiel auch ein „Buch der Woche“ ausgestellt werden.