Liebe Eltern der künftigen Vorschule und 1. Klassen,

leider können wir Ihnen in diesem Jahr unsere Schule nicht auf einem Informationsabend, dem Tag der offenen Tür oder bei unserem traditionellen Weihnachtsbasteln präsentieren.

Unsere Schule

Wir möchten Ihnen daher auf diesem Weg unsere Schule vorstellen, damit Sie einen Eindruck von unserem Schulleben bekommen.

Die Grundschule Humboldtstraße besuchen zurzeit knapp 420 Schülerinnen und Schüler. Wir haben 19 Klassen mit jeweils 23 Kindern. Unser Kollegium besteht aus 34 Kolleginnen und Kollegen, dazu gehören Erzieherinnen, Sozialpädagoginnen, Sonderpädagoginnen, Referendarinnen und Lehrerinnen und Lehrer. Wir sind eine GBS-Schule und gestalten den Schultag gemeinsam mit unserem Kooperationspartner, der KiJu vom ETV. Die Betreuung durch die Schule findet von 8 bis 13 Uhr statt, davor und danach übernimmt die KiJu die Betreuung Ihrer Kinder.

Wir unterrichten an unserer Schule alle von der Behörde vorgeschriebenen Fächer. Dazu gehören Mathematik, Deutsch, Sachunterricht, Englisch, Religion, Kunst, Musik, Sport und Theater. Die Verteilung der Fächer auf die einzelnen Jahrgänge können Sie unserer Kontingentstundentafel auf der Homepage (Eltern A-Z) entnehmen. Wir geben im laufenden Schuljahr keine Stundenpläne an die Familien, da wir die Verteilung der Fächer und Stunden so anpassen, wie wir sie für unsere Unterrichts- und Tagesplanung sinnvoll finden. Sie werden darüber informiert, wann die Sport- und Schwimmtage sind. Sollte eine Kollegin oder ein Kollege ausfallen, organisieren wir die Vertretung nach unserem Vertretungskonzept. In der Regel übernehmen Lehrerinnen oder Lehrer den Unterricht, die als Reserve für Vertretungen eingeplant sind oder es werden Doppelbesetzungen aufgelöst. Falls viele Kolleginnen oder Kollegen erkranken, teilen wir die Klasse auf und die Kinder gehen in Kleingruppen zum Arbeiten in andere Klassen. Es fällt kein Unterricht aus.

Wir benutzen an unserer Schule in allen Parallelklassen die gleichen Lehrwerke. In Deutsch nutzen wir „Flex und Flora“, in Mathematik „Flex und Flo“ und in Englisch „Sally“. Zusätzlich haben wir Freiarbeitsmaterialien, wie Logico und Computerprogramme, wie Antolin und Zahlenzorro zur Leseförderung und zum Trainieren der Rechenfertigkeit.

Zweimal im Schuljahr finden in jeder Klasse Elternabende statt, an denen Sie über die Planung des Schulhalbjahres, Termine und Neuigkeiten informiert werden. Im Januar und Februar erfolgen Lernentwicklungsgespräche, in welchen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind und mit der Lehrkraft über den Leistungsstand Ihres Kindes sprechen. Die Kolleginnen und Kollegen schreiben regelmäßig Lernerfolgskontrollen und geben den Schülerinnen und Schülern Rückmeldung über ihren Leistungsstand. Sollte ein Kind Schwierigkeiten im Unterricht haben, wird es im Anschluss an den Unterricht in der Deutsch- oder Mathematikförderung zusätzlich gefördert. Diese Förderung erfolgt in Kleingruppen.

Zum Ende des Schuljahres bekommt Ihr Kind ein Zeugnis, in Form eines Kompetenzzeugnisses. Wir geben an unserer Schule nur in der 4. Klasse Schulaufgaben auf. Die Kinder haben in der Nachmittagsbetreuung Zeit, diese Schulaufgaben zu erledigen. Kinder der jüngeren Klassen haben die Möglichkeit, in einer Lernzeit am Nachmittag freiwillig an ihren Materialien zu arbeiten.

Alle Klassen sind mit digitalen Tafeln und Laptops ausgestattet. Die Klassen nutzen digitale Medien zur Ergänzung des Unterrichts. Die Schülerinnen und Schüler werden ab der 3. Klasse im Rahmen des Internet-ABC an einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet herangeführt.

Wir freuen uns immer sehr über engagierte Eltern, sowohl in der Arbeit in den Gremien als auch bei der Unterstützung im Schulalltag. Einmal im Monat tagt der Elternrat. Zusätzlich können Sie sich als Klassenelternvertreter, Mitglied der Schulkonferenz oder des Ganztagsausschusses engagieren. Wir brauchen Unterstützung bei Ausflügen, bei der Betreuung von Schulveranstaltungen, bei Buffets und in der Bibliothek.

Wir machen gerne mit unseren Klassen Ausflüge. So besuchen wir regelmäßig die Bücherhallen, gehen ins Theater, zum Schulkino, zum AKI, ins Museum oder erkunden den Wald. In der vierten Klasse machen alle Klassen eine Klassenfahrt an die Nordsee.

Alle vier Jahre kommt der Zirkus zu uns an die Schule und trainiert mit den Kindern für eine Zirkusvorstellung. Außerdem machen wir alle vier Jahre eine Projektwoche zum Thema „Rund ums Buch“, einen Schulausflug und ein Schulfest, so dass jedes Kind im Laufe seiner Grundschulzeit an allen Aktivitäten einmal teilnehmen kann.

Das Schuljahr ist bei uns strukturiert und von vielen regelmäßig stattfindenden Terminen begleitet. Nach den Sommerferien kommt ein Schulfotograf. Im Herbst machen wir einen Laternenumzug, in der Vorweihnachtszeit singen und basteln wir gemeinsam. Wir feiern Fasching, nehmen an „Hamburg räumt auf“ teil und trainieren für den Nachwuchslauf „Das Zehntel“. Die Kinder freuen sich auf ein Lesefest und geben ein JeKi-Konzert. Das Schuljahr runden wir mit unserem Sportfest ab. Abschließend verabschieden wir uns gemeinsam auf dem Schulhof in die Sommerferien.

Das Motto der Schule lautet „Vielfalt unter einem Dach“. Dazu gehören Angebote aus den Bereichen „Musik & Theater“, „Bücher & Lesen“, „Natur & Technik“ und „Bewegung & Sport“.

Musik & Theater

Wir singen an der Schule gerne und viel. In den Klassen wird gesungen und die Schulgemeinschaft trifft sich dreimal im Jahr zum gemeinsamen Singen im Advent, zu Weihnachten und am letzten Schultag vor den Sommerferien. Wir sind eine JeKi-Schule. Das bedeutet, dass alle Kinder in der dritten und vierten Klasse die Möglichkeit haben, ein Instrument zu erlernen. Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern Unterricht in Flöte, Geige, Gitarre, Klavier und Percussion an.

In unserem gut ausgestatteten Theaterraum haben die Kinder der Schule eine große Bühne, auf der sie gemeinsam Theaterstücke einüben und vorführen können. Die letzten Theaterstücke waren z.B. „Die kleine Hexe“, „Der kleine Vampir“ und „Der kleine Ritter Trenk“. Wir besuchen auch gerne mit unseren Klassen die Theater der Stadt.

Bücher & Lesen

Wir haben eine große tolle Bibliothek mit über 4500 Büchern, die alle Kinder der Schule nutzen dürfen. Die Bibliothek wird von engagierten Eltern und Großeltern geleitet, so dass alle Kinder in den Pausen und in der Unterrichtszeit die Möglichkeit haben, Bücher zu lesen und auszuleihen.

Jedes Jahr im April feiern wir unser Lesefest. Alle Kolleginnen und Kollegen der Schule lesen den Kindern aus ihren Lieblingsbüchern vor. Zusätzlich kommt für alle Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen eine Autorin und stellt den Kindern ihre Kinderbücher und die Arbeit als Autorin vor.

Alle vier Jahre veranstalten wir eine Projektwoche zum Thema Lesen. Die Klassen besuchen die öffentlichen Bücherhallen, das Literaturhaus und ein Theaterstück. Kinderbuchautoren lesen für alle Kinder der Schule und die Kinder stellen sich gegenseitig ihre Lieblingsbücher vor.

Wir nehmen an dem BiSS-Projekt teil. Dies umfasst eine systematische Leseförderung ab der zweiten Klasse mit wöchentlichen Lesezeiten, in welchen das flüssige und sinnverstehende Lesen trainiert sowie der Wortschatz ausgebaut wird.

Natur & Technik

Für unseren Sachunterricht steht uns ein gut ausgestatteter Fachraum zur Verfügung. Außerdem haben wir einen PC-Raum mit Arbeitsplätzen für eine ganze Klasse und eine tolle Kinderküche, in der die Kinder in Kleingruppen kochen können. Der Sachunterricht findet überwiegend in Form von Werkstätten statt. Die Klassen machen zum jeweiligen Unterrichtsthema passende Ausflüge, z.B. zur Feuerwehr, in den Zoo, ins Wasserforum oder zum Apfelhof.

Die Schülerinnen und Schüler können an der Matheolympiade und am Känguru-Wettbewerb teilnehmen. Ergänzend zum Unterricht haben alle Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse die Möglichkeit, Schach zu lernen.

Bewegung & Sport

Wir haben an unserer Schule zwei Sporthallen. So haben wir genügend Hallenzeiten für alle Schülerinnen und Schüler. Neben dem traditionellen Sportunterricht haben alle Kinder einmal die Woche einen psychomotorischen Aufbau. In dieser Zeit können sie sich in einer Bewegungslandschaft frei bewegen und spielen. Die dritten und vierten Klassen haben während der Unterrichtszeit jeweils ein halbes Jahr Schwimmunterricht in der Bartholomäustherme.
Wir haben an der Schule Roller, so dass die Klassen sich bei Bedarf auch auf dem Schulhof bewegen können. Das große Schulgelände lädt die Kinder in den Pausen und am Nachmittag zum freien Spiel und viel Bewegung im Freien ein.

Einmal im Jahr veranstalten wir ein Sportfest. Dabei wechseln wir jährlich zwischen einem Fußballturnier, einem Sportfest und einem Lauffest ab. Wir trainieren mit den Kindern für „Das Zehntel“ und begleiten die Kinder zum Kinder-Marathon. Unser Kooperationspartner, die KiJu vom ETV, bietet den Kindern am Nachmittag zahlreiche sportliche Kurse an.

GBS

Die Ganztagsbetreuung wird an der Schule Humboldtstraße von der ETV Kinder- und Jugendförderung (KiJu) organisiert. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KiJu übernehmen die Kinder der Klassen ab 13 Uhr. Sie gehen gemeinsam zum Essen, verbringen Zeit in ihren Gruppen mit Spielen und Angeboten und bieten klassenübergreifende Kurse an. Die Teilnahme am Nachmittagsangebot ist freiwillig. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Kind um 13 Uhr, 14.30 Uhr oder 16 Uhr abzuholen.

In der Zeit von 14.30 Uhr bis 16 Uhr finden Kurse aus den Bereichen Sport und Bewegung, Kunst, Musik, Sprache und Medien sowie Ernährung und Gesundheit statt. Es gibt offene Kurse und Kurse, zu denen sich die Kinder verbindlich für ein halbes Jahr anmelden. In den 4. Klassen findet in der Nachmittagsbetreuung eine Schulaufgabenzeit statt.

Zusätzlich zur Kernzeit von 13 bis 16 Uhr können Sie für Ihr Kind eine kostenpflichtige Frühbetreuung von 6 – 8 Uhr, eine kostenpflichtiger Spätbetreuung von 16 – 18 Uhr und eine kostenpflichtige Ferienbetreuung buchen.

Vorschule

Wenn Sie noch weitere Informationen über die Arbeit in der Vorschule haben möchten, können Sie unsere beiden Flyer einsehen:

Flyer der Vorschule

Information und Angebote der Vorschule

 

Anmeldung zur Vorschule und zur 1. Klasse

Sie können Ihr Kind im Zeitraum von Ende Oktober bis zum 7. Januar zur Vorschule anmelden. Sie bekommen dafür ein Anmeldeformular im Schulsekretariat oder drucken es hier aus.

Der Anmeldezeitraum für die 1. Klassen ist vom 5. bis zum 22. Januar 2021. Sie bekommen von Ihrer zuständigen Grundschule ein Schreiben mit dem entsprechenden Anmeldeformular. Füllen Sie das Formular bitte zuhause aus und geben Sie unbedingt drei Wunschschulen an. Das ausgefüllte Formular geben Sie an Ihrer Erstwunschschule ab. Die Behörde verteilt die Schulplätze im Frühjahr. Dabei werden zunächst alle Kinder an ihre Erstwunschschulen verteilt. Sollte es nicht genügend Plätze geben, werden die Plätze nach bestimmten Kriterien wie Geschwisterkinder (haben Vorrang) und Schulweglänge verteilt.

Sollten Sie noch Fragen zur Anmeldung oder zur Schule haben, melden Sie sich gerne im Schulbüro unter 42876 3910.

Sollten Sie Fragen zur Ganztagsbetreuung haben, melden Sie sich bitte im Büro der KiJu unter 22693195.

Wir freuen uns, Sie und Ihr Kind vielleicht schon bald bei uns an der Schule Humboldtstraße willkommen heißen zu dürfen.